05-bildkopie-der-online-shop-fuer-fotografen-bilder-clever-onliner-verkaufen-05-suchmaschinenoptimierung-seo-fuer-fotografen

Setze dich in Szene – Suchmaschinen-Optimierung (SEO) für Fotografen

Die Aufgabe eines Fotografen besteht darin, andere in Szene zu setzen. Egal ob im Studio, auf Hochzeiten oder Events – der Fotograf drängt sich nicht auf, sondern legt den Fokus auf seine Kunden. Im Internet darf das ruhig etwas anders sein. Dein Webauftritt ist da um gefunden zu werden.
Deshalb haben wir die wichtigsten Tipps zur Suchmaschinenoptimierung (SEO) für dich zusammengefasst.

Vom Suchen und Finden

Dass du gefunden werden willst ist klar – doch vom wem? Überlege bewusst, wer deine Zielgruppe ist und wie sich ihre Suche nach dir gestaltet. Was würdest du in den Google-Suchschlitz eingeben, wenn du einen Fotografen wie dich suchen würdest? Verwende diese Wörter in den Texten auf deiner Seite und achte auf eine präzise Wortwahl bei der Beschreibung deiner Produkte und Leistungen. Vergiss dabei aber nie darauf, relevant zu bleiben. Sind deine Inhalte für den Suchenden nicht interessant, wird er die Webseite schnell wieder verlassen und auch dein Ranking wird sich nicht verbessern.

Netzwerken 2.0

Deine Homepage ist deine Visitenkarte im Web. Verteile sie da, wo viele Menschen unterwegs sind – in den sozialen Netzwerken. Eine Facebook-Page eignet sich perfekt, um potentielle Kunden auf dich aufmerksam zu machen. Behalte dabei wieder im Hinterkopf, was deine Zielgruppe interessiert. Poste Links zu deinem Webauftritt, aber teile auch immer wieder nützliche oder spannende Beiträge. In der Flut aus Werbung und irrelevanten Inhalten haben wir gelernt, vieles schnell auszublenden. Sei kreativ, nützlich und hebe dich von der Masse ab – dann wirst du auch gesehen.

Die Macht der verborgenen Inhalte

Google sieht mehr als deine Nutzer. Keywords machen deshalb nicht nur in den sichtbaren Texten Sinn, sondern können auch in den Benennungen der Bilder, in der URL und in unsichtbaren Beschreibungen eingebaut werden. Ein aussagekräftiger Bildtitel ist schnell eingetragen und kann einen großen Einfluss auf dein Google-Ranking haben. Auch Links sind ein wichtiges Tool um mehr Klicks für deine Seite zu generieren. Setze Links auf Facebook oder baue sie in deinen Newsletter ein. Den größten Erfolg hast du erreicht, wenn auch andere deine Webseite hilfreich finden und sie teilen.

Geduld und Analyse

Suchmaschinenoptimierung ist nichts was an einem Tag erledigt und dann vergessen werden kann. Geduld, Analyse und konstante Verbesserung sind der Schlüssel für gutes SEO. Analyse-Tools zeigen dir, wo deine Stärken und Schwächen liegen. Google Analytics und auch die Insights auf Facebook geben dir einen Überblick, wie die Performance deiner Seite sich entwickelt. Nimm dir Zeit um diese Analysen zu verstehen und setze dann Schritt für Schritt um, was du daraus gelernt hast.

Viel Erfolg beim Optimieren wünscht dir
dein Bildkopie-Team

Suche